Wie alles begann...

Stricken, Häkeln, Zeichnen, Malen und Handwerk im Allgemeinen sind meine Freude. Das Stricken/Häkeln verschafft mir Momente der Entspannung, Meditation und Zufriedenheit, wenn ich etwas mit meinen Händen erschaffe. Ich mag es sehr, denjenigen, die meine Arbeit erhalten, glücklich zu machen. Und natürlich lasse ich meiner Kreativität freien Lauf.

 

Nachdem meine Zwillinge geboren wurden, begann ich zu stricken, um zu entspannen und etwas Zeit für mich zu haben. Ich fing an, Mützen für sie zu machen und mit der Zeit wurde es zu meiner Leidenschaft. Meine Kinder sind meine Inspiration gewesen. Jetzt stricke ich Mützen für alles und jeden.  Ich werde nicht damit aufhören, denn ich liebe sie zu stricken und meine Kinder genießen es, sie zu tragen.

 

Auch der Name meines Geschäftes stammt aus einem Satz, den meine Zwillinge sagten, als sie mich stricken sahen. Sie sahen die Wolle herum liegen und sagten: "Mama... Lana?" (Lana=Wolle auf Spanisch). Sie konnten noch nicht gut sprechen, und mit dieser Form drückten sie aus: Mama strickt.

 

Naja, so ist MAMALANAS geboren.

 


Über mich

Wer ich bin?

Ich heiße Claudia und lebe mit meinem Mann und unseren Zwillingen in der Umgebung von Dresden. Ich bin Wirtschaftsingenieurin von Beruf und jetzt teile ich meine Zeit zwischen der Arbeit, Mutter, Ehefrau und Unternehmerin.